Aktuelles:

26.06.2013

Wolfsteiner Wallfahrt 2013

Passauer Neue Presse, 22.06.2013 Bericht über unsere a...


25.06.2013

Wäschereien haben sich problemlos ausgeholfen

Passauer Neue Presse, 18.06.2013 Aufgrund der Hochwass...


zugelassener Träger nach AZAV

Sie sind hier: Home
Deutsch
English
Donnerstag, 2014-04-24

Die Wolfsteiner Werkstätten

Derzeit arbeiten in den Wolfsteiner Werkstätten etwa 500 Menschen mit und ohne Behinderung.

Die Wolfsteiner Werkstätten verstehen sich als modernes Sozialunternehmen, welches der Wirtschaft ein zuverlässiger Partner ist und für Menschen mit Behinderung ein breitgefächertes Angebot an Bildung und Ausbildung bietet.

Texstyle - Die Reinigung

Wir reinigen, waschen und pflegen Oberbekleidung, Heimtextilien, Betten, Teppiche und Lederwaren. Zusätzlich bieten wir einen Änderungs- und... mehr


BesondersAnders - die Förderstätten

Ansicht der Förderstätte

Die Förderstätte "BesondersAnders" ist ein Teilbereich der Wolfsteiner Werkstätten Freyung. Grundsätzlich werden in die Förderstätte erwachsene Menschen aufgenommen, die die Werkstatt für... mehr

eigenART - Der Werkstattladen

 
„eigenArt“ bietet in den neu gestalteten Räumen eine breite Palette von Produkten wie Bio-Feinkost, Naturkosmetik, Heimtextilien, Deko- ... mehr

Witikohof - Tagen, Freizeit, Wellness

Hausansicht Witikohof - Tagungs-, Freizeit  und Wellnesshaus

Behindertengerechtes Tagungs-, Freizeit- und Wellnesshaus im Bayerischen Wald. Unser Haus steht in ruhiger Lage am Ortseingang von Bischofsreut (staatl. anerk. Luftkurort), weitab von Hektik und Stress, direkt im... mehr

Eine WfbM ist ein Ort der Arbeit, des Lernens und der sozialen Kontakte. Sie hat in sehr hohem Maße einen berufs- und persönlichkeitsbildenden Auftrag zu erfüllen.
Der wichtigste Lernbereich, die einflussreichste soziale Bezugsgruppe für die Beschäftigten einer WfbM ist die jeweilige Werkstattgruppe. Dort findet soziales Lernen in der unmittelbaren Praxis statt.

In den Wolfsteiner Werkstätten mit Förderstätte werden behinderte Menschen - im Rahmen ihrer Möglichkeiten - auf den Einsatz im freien Arbeitsmarkt vorbereitet. Im Berufsbildungsbereich durchlaufen sie eine zweijährige Ausbildungszeit.

Darüber hinaus werden sie durch begleitende pädagogische, soziale, medizinische und therapeutische Maßnahmen unterstützt. So werden durch individuelle Fördermaßnahmen die Leistungsfähigkeit und soziale Kompetenz der Menschen mit Behinderung gefördert und ein Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung geleistet.

Unsere Einrichtung ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung gem. SGB IX
Standort: D-94078 Freyung, Bundesland Bayern - Bezirk Niederbayern
Träger der Einrichtung: Caritasverband für die Diözese Passau e. V. - www.caritasverband-passau.de